Buchpräsentation im Altefelder Gestütsmuseum

Jetzt wurde offiziell das neue Buch von Manfred W. Graf im Altefelder Gestüsmuseum vorgestellt.

Im Hauptgestüt Altefeld überreichte Manfred W. Graf das erste Exemplar des Buches "DIE KÖNIGLICH PREUSSISCHE GESTÜTSVERWALTUNG" an den Leiter des hessischen Landgestüts Dillenburg, Landstallmeister Uwe Xanke. Er übergibt damit an Pferdezüchter und Pferdefreunde zum 275 jährigen Jubiläum ein Werk über die fundamentale Bedeutung der "Preußischen Gestütsverwaltung".

"Vorbildlich und richtungsweisend in der Pferdezucht, aber auch in der Ausbildung von Pferd und Reiter und in der Schaffung von zeitgemäßen Gestütsanlagen war die Arbeit der Preußischen Gestütsverwaltung, von der wir auch heute noch zehren".
Eingeleitet durch die hervorragende Sachkenntnis von Goerg-Friedrich Prinz von Preussen, folgen ausführliche Beschreibungen von Oberlandstallmeister Kurt Graf Sponeck, Burchard von Oettingen und Landwirtschaftsrat Leberecht Opitz.
Portraits von bekannten Persönlichkeiten, berühmten Pferden und Haupt- und Landgestüten schmücken das 216 Seiten umfassende Werk. Pferdebilder von bekannten Pferdemalern und 207 meist farbige Bilder auf erstklassigem Kunstdruck-Papier sind in Leinen gebunden und mit einer goldenen Deckelprägung versehen.

Es ist als Prachtwerk im besten Sinne anzusehen und wohl geeignet, die erfolgreiche und weitschauende Arbeit der Preußischen Gestütsverwaltung wieder in hellem Licht erscheinen zu lassen.

Uwe Xanke, Tanja Traupe, Manfred Graf (von links)