Franzosen mit herzlichem "Bonjour" begrüßt

Schon bei der Anreise waren die Gäste aus Frankreich beeindruckt von der weitläufigen Gestütsanlage, die viele der Besucher an die Landschaft der Normandie erinnerte. Am Alten Hof wurde die Gruppe von Manfred und Doris Graf empfangen, wo sie interessantes über den Werdegang dieser bedeutenden Zuchtstätte erfahren konnten. Mirella Kuhna aus Reichensachsen sorgte für eine perfekte Übersetzung, damit der Ringgau und das Gestüt den Gästen aus Frankreich in professioneller Weise etwas näher gebracht werden konnte.

Von besonderem Interesse waren natürlich die Hengste, die fein herausgebracht das Auge der Pferdefreunde erfreuten. Beim Rundgang durch den Stall konnten bei offener Tür die Pferde gestreichelt werden und am Koppelzaun boten sich herrliche Gelgenheiten für ein unvergessliches Erinnerungsfoto. Bei angeregten Gesprächen mit Apfelwein und Musik klang der Besuch auf dem Ringgau im Altefelder Gestütsmuseum aus. Vorsitzender Wolfgang Börner zeigte sich sehr erfreut über den Besuch in Altefeld und verabschiedete sich nach dem Eintrag ins Gästebuch mit einer guten Flasche Rotwein aus Frankreich.