hr sendet live vom Gestüt Altefeld

Der Hessische Rundfunk sendete live vom Gestüt Altefeld und berichtete über Vergangenheit und Gegenwart gleichermaßen. Dr. Rudolf Weckmüller, Gestütstierarzt von 1951 bis 1953, schilderte ausführlich die große Zeit als Altefeld die Aufzuchtstätte für bis zu 600 Fohlen des Kurhessischen Pferdestammbuches war. Bäuerliche Pferdezüchter aus ganz Kurhessen hatten die Möglichkeit ihre Fohlen in Altefeld zu günstigen Bedingungen aufzuziehen. Davon machte in dieser Zeit auch das Landgestüt Dillenburg Gebrauch. Manfred W. Graf erzählte ausführlich über die geschichtlichen Zusammenhänge des in 1913 gegründeten Hauptgestüts Altefeld und lies auch die großen Hippologen wie zum Beispiel Landstallmeister Graf Sponeck, Graf Kalnein und Hans Althaus nicht unerwähnt. Doris Graf schilderte die gute züchterische und sportliche Position in der sich das Gestüt Altefeld schon seit geraumer Zeit befindet. Die Arbeit aus dem Gestüt, der Umgang mit jungen Pferden sei für die gebürtige Berlinerin die Erfüllung.

Manfred W. Graf